Fensterbänder

Die aneinandergereihten Fenster von VITRALUX, genannt Fensterbänder, sind Elemente aus Aluminium und Glas, die unabhängig von der tragenden Struktur montiert sind, und können die äußere Fassade eines Gebäudes über die gesamte Länge oder Breite durchziehen.
Das fördert natürlich die interne Beleuchtung und erhöht den Sichtkontakt von innen nach außen. Auch die Aufmerksamkeit wird mehr auf das ästhetische Äußere des Gebäudes gelenkt als auf die Innenräume. Die tragenden Teile der Fensterbänder von VITRALUX, die die Höhe von 3 m nicht überschreiten dürfen, bestehen aus Aluminiumprofilen mit hoher thermischer Effizienz, während die Füllung aus Dreifach-Isoliergläsern besteht, die die beste thermische sowie akustische Dämmung garantieren. Auf diese Art werden Wärmedurchlässigkeitswerte (Uw) erreicht, die mit den Anforderungen der Passivhäuser übereinstimmen, genauso wie mit allen Gebäuden, die ihren Energiebedarf aus den eigenen Passivenergien decken können.